Theater

Hochschullehrgang Theater- und Dramapädagogik

Texte kann man schreiben, lesen, korrigieren, verfassen und vieles mehr. Reden kann man halten, überarbeiten oder auch inbrünstig vortragen. Theater spielt man.

NEUER HOCHSCHULLEHRGANG ab WS20/21

Dieses bloße „Theaterspiel“ wird der Methode Theater und ihrer Schwester Drama gar nicht gerecht. Es handelt sich hierbei um so viel mehr: Denn jeden Tag sind wir fast rund um die Uhr damit beschäftigt das Theaterstück unseres Lebens zu spielen. Wir schlüpfen in Rollen, von denen wir glauben, dass sie uns in der jeweiligen Situation nützlich sind oder die einfach von uns vermeintlich erwartet werden. Diese Fähigkeit, die wir alle schon in den frühesten Phasen unseres Lebens mitbekommen, kann man sich auch zu Nutze machen und einerseits dem Theater im pädagogischen Bereich damit weiterhin einen wichtigen und positiven Stellenwert geben. Andererseits handelt sich hierbei auch um ein tatsächliches „life long learning“. Warum nicht einfach mal Methoden dieses Zweigs der Pädagogik in den Unterricht, in die Beratungssituation, in ein Gespräch einfließen lassen?

Hochschullehrgang Theater- und DramapädagogikSo einfach und leicht sich Theaterspiel auch anhört, so leicht und einfach kann es auch das Leben/die Wissensvermittlung/die Situation machen. Denn Theaterpädagogik umfasst das grundsätzliche Wissen rund um den Theaterbetrieb und darüber hinaus gibt sie einem auch die Möglichkeit mal wieder zu spielen. Wann war man denn das letzte Mal ein*e Held*in, ein*e König*in oder Schüler*in? Die Gelegenheit sich voll und ganz auf eine Situation einzulassen und dabei Altes und Neues (wieder)zu entdecken ist eine Chance, die man viel zu wenig nutzt. Spielerisches Lernen ist etwas, das wieder viel mehr Platz in unserem Leben braucht. 

Aus diesem Text wurde jetzt ein Plädoyer für mehr Spiel, mehr Fremd- und Selbstwahrnehmung. 

Im Wienerischen gibt es nicht umsonst die Redewendung „Der gspiat si net“ – Das kann man mit Hilfe des neuen, verkürzten Hochschullehrgangs mit 12 ECTS-AP „Theater- und Dramapädadogik“ für Lehrer*innen und Kindergartenpädagog*innen der KPH Wien/Krems ganz leicht ändern. 

30. März 2020

Blog abonnieren

Subscribe for new blog posts