Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen

Studienjahreseröffnungskonferenz 2020, Zentrum für Weiterbildung, KPH Wien/Krems

Vor 2300 Jahren war Aristoteles wohl schon der Überzeugung, dass es keinesfalls reichen kann, sich seinem Schicksal hinzugeben und sich zu fügen.

Schwierige Zeiten und Herausforderungen kann man bestenfalls erdulden und akzeptieren. 

Dann kommt aber auch irgendwann der Zeitpunkt, an dem man mit neuem Schwung, neuen Sichtweisen und neuer Energie die Sache angehen muss. Wir haben mit diesem Gedanken des Neuen das Studienjahr im Rahmen unserer Studienjahreseröffnungskonferenz begonnen, bei der nicht nur ein Rückblick auf Vergangenes, sondern insbesondere Zukünftiges geworfen wurde. 

Hinsichtlich des Vergangenen haben wir Frau Dr. Golriz Gilak verabschiedet, welche sich auch neuen Ufern widmen wollte und ihren Posten als Zentrumsleiterin verlassen hat, während wir als Zukünftiges mit offenen Armen MMag. Bettina Schuster-Winkler als neue Kapitänin an Bord unseres Schiffs unter der Flagge der Weiterbildung begrüßen. Sie ist in unserem Haus keine Unbekannte, war sie doch bereits von 2014 – 2018 am Zentrum mitverwendet und für u.a. die Bereiche Marketing, & PR verantwortlich. Sie unterrichtete bis jetzt an einer Wiener BHS unterrichtet und wird uns weiter durch diese schwierigen Gewässer, durch die uns auch Frau Dr. Gilak gelotst hat, führen. 

Das neue Studienjahr beginnen wir unter dem Zeichen der WEITERentwicklung: Unsere bekannten Folder halten wir nun auch tatsächlich als übersichtliche Flyer in der Hand, diverse Hochschullehrgänge – teils mit Masterabschluss – beginnen, andere wiederum werden erfolgreich fortgesetzt. Und zu guter Letzt freuen wir uns auf die gemeinsame Reise durch mal rauere und mal ruhigere See. 

Besuchen Sie unsere Website: 
Zentrum für Weiterbildung

01. October 2020